Chronik

Chronik

Am 14. Mai 1934 erhielt Apotheker Johann Rehmke die Konzession zum Betrieb einer Apotheke im Herzen Barmbeks in der Fuhlsbüttler Straße 140 und eröffnete am 2. Januar 1935 die Elefanten Apotheke

Im Juli 1943 wurde die Apotheke durch eine Brandbombe zerstört, der Betrieb konnte jedoch bereits am 19. Juli 1944 am alten Standpunkt wieder aufgenommen werden.

Nach dem Tod von Johann Rehmke übernahm Apotheker Götz Sieckmann am 1. Dezember 1972 die Elefanten Apotheke.  Er ließ im Sommer 1978 den Verkaufsbereich modernisieren, wobei die alte Einrichtung von 1943 ersetzt wurde.

34 Jahre lang führte Götz Sieckmann die Apotheke mit Engagement  unter der Maxime: „Das Wohl des Kunden ist unser höchstes Gebot“. 
Im Januar 2007 übergab er die Apotheke an seine Tochter Annette Sieckmann-Linck. Vorher wurde die Apotheke in allen Bereichen grundlegend umgebaut und modernisiert, um sie den Anforderungen der Zeit anzupassen.

Heute ist die Elefanten Apotheke erste Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema "Gesund werden und bleiben".

Weitere Themen